Maskenpflicht an allen Schulen bei allgemein niedriger Infektionsgefahr aussetzen

Dringlichkeitsantrag der Abgeordneten Martin Hagen, Matthias Fischbach, Julika Sandt, Alexander Muthmann, FDP

Der Landtag wolle beschließen:
 

Die Staatsregierung wird aufgefordert, bei allgemein niedrigem Infektionsgeschehen in einer Region die Maskenpflicht an allen Schulen auch im Klassenzimmer unverzüglich aufzuheben.

Begründung

Wenn in einer Region das Infektionsgeschehen gegen null tendiert, sollte auch die Maskenpflicht im Unterricht und bei Betreuungsangeboten fallen. Schließlich werden die Kinder weiterhin mehrmals pro Woche getestet und die Klassenzimmer werden ständig durchgelüftet. Generell sollte gelten: Je geringer die Gefahr, desto mehr Normalität. Die Maskenpflicht gehört auch in Innenräumen an die lokalen Infektionsrisiken gekoppelt. Inzwischen haben alle Kreise in Bayern eine Inzidenz unter 35.