Meister gleich Master: Kostenlose Meisterausbildung jetzt!

Die Staatsregierung wird aufgefordert, die Ausbildung zum Meister und analog alle gleichwertigen Berufsausbildungen gebührenfrei zu ermöglichen.
Die Gebührenfreiheit soll für alle erfolgreich abgelegten Meisterprüfungen oder gleichwertige öffentlich-rechtliche Fortbildungsprüfungen in allen Berufen (insb. technisch-gewerblichen, künstlerischen, pädagogischen und kaufmännischen Berufen, im Bereich des öffentlichen Dienstes, in den Berufen der Landwirtschaft und der Hauswirtschaft, in Gesundheitsberufen) sowie für erfolgreich abgelegte staatliche Fortbildungsprüfungen in den genannten Fachrichtungen an Fachschulen und Fachakademien gelten. Dazu ist insbesondere kurzfristig zu prüfen, wie der Meisterbonus so weiterentwickelt werden kann, dass er bei bestandener Prüfung 100 Prozent der Ausbildungsgebühren abdeckt und welche Alternativen möglich wären. Dem Landtag ist über das Ergebnis der Prüfung zu berichten.