Martin Hagen auf die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten am 24.03.2021