Rede Martin Hagen Corona-Sondersitzung

Die FDP-Fraktion im bayerischen Landtag sieht den wegen Corona anstehenden Teil-Lockdown in Bayern kritisch und mahnt zur Verhältnismäßigkeit. "Dieser Lockdown ist ein Akt der Verzweiflung, der das Infektionsgeschehen allenfalls kurzfristig bremsen kann", sagte Fraktionschef Martin Hagen. Zwar trage die Partei Teile der Beschlüsse wie die Absage von Großveranstaltungen und die Einschränkungen auch bei Privatveranstaltungen mit, um Verletzungen der Abstandsregelungen zu verhindern. Die Schließungen der Gastronomie und das Beherbergungsverbot seien aber nicht verhältnismäßig.