MUTHMANN: Behördenverlagerungen müssen tatsächliche Wirkung entfalten

10.01.2020

Stadt und Land in Bayern entwickeln sich der Bevölkerungsprognose des bayerischen Landesamtes für Statistik zufolge immer weiter auseinander. Ministerpräsident Markus Söder will diesem Trend mit weiteren Behördenverlagerungen aus München in den ländlichen Raum entgegensteuern. Dazu der Sprecher der FDP-Fraktion für Kommunen und Landesentwicklung Alexander Muthmann:

"Eine Behördenverlagerung aus den Ballungszentren in strukturschwache Regionen kann nur ein Baustein bei der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern sein. Selbstverständlich müssen die ländlichen Räume auch für ansiedlungswillige Unternehmen attraktiv bleiben. Behördenverlagerungen sind kein Selbstzweck, da sie stets mit Aufwand und Kosten verbunden sind. Nur konzentrierte Verlagerungen – wie etwa im bewährten Fall der Zentralen Bußgeldstelle nach Viechtach mit über 200 Arbeitsplätzen – entwickeln eine positive Strahlkraft für ganze Regionen."