HAGEN begrüßt Kabinettsbeschlüsse: Willkommen im Team Augenmaß!

Zu den heutigen Corona-Beschlüssen der bayerischen Staatsregierung erklärt Bayerns FDP-Fraktionschef Martin Hagen:

"Keine 2G-Nachweispflicht für Schülerinnen und Schüler, kein 2G-plus für Gaststätten – die Staatsregierung hat heute kluge Beschlüsse gefasst. Die schlechten Umfragewerte der CSU haben Markus Söder offenbar zu einem Kurswechsel bewogen. Das begrüßen wir ausdrücklich. Willkommen im Team Augenmaß, Herr Ministerpräsident! Die FDP-Landtagsfraktion wird die Staatsregierung bei ihrem neuen Kurs der Besonnenheit gerne unterstützen.

Es ist richtig, Schülerinnen und Schüler von der 2G-Nachweispflicht auszunehmen. Für uns stand schon immer fest: Die soziale Teilhabe von Kindern und Jugendlichen darf nicht vom Impfstatus abhängig gemacht werden.

Auch der Verzicht auf 2G-plus in der Gastronomie ist zu begrüßen. Schon jetzt bangen viele Wirte um ihre wirtschaftliche Existenz. Jede zusätzliche Verschärfung der Zugangsregeln bedeutet für sie weitere Umsatzeinbußen."

Pressefotos von Martin Hagen finden Sie hier.