SPITZER fordert Gratis-FFP2-Masken für den Öffentlichen Nahverkehr

In Bayern gilt vom kommenden Montag an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. Das hat heute das Kabinett beschlossen. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

"Seit Monaten weiß man, dass FFP2-Masken viel besser vor einer Ansteckung schützen als ein herkömmlicher Mund-Nasen-Schutz oder Alltagsmasken. In Bussen und Bahnen, wo Abstand halten schwer möglich ist, ist diese Anordnung geboten. Lieber spät als nie! Das darf man der Söder-Regierung zugutehalten. Allerdings haben wir bereits im Oktober vergangenen Jahres per Dringlichkeitsantrag eine entsprechende Pflicht gefordert – mit dem Zusatz: Die Masken sollen gratis sein. Das fordern wir noch immer. Denn Geringverdiener, die mit dem ÖPNV zur Arbeit müssen, dürfen keinen Nachteil erleiden. Das tägliche Tragen einer solchen Maske geht nun mal ins Geld. Und mit der neuen Verordnung werden die Preise für FFP2-Masken sicher steigen."

Pressefotos von Dr. Dominik Spitzer finden Sie hier.

 


____________________________________
Jens Bauszus
Pressesprecher

FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag
Maximilianeum
81627 München
089 4126 – 2699
jens.bauszus@fdpltby.de
www.fdpltby.de