SPITZER fordert kostenlose Schnelltest-Gutscheine für häusliche Pflege

Die bayerische Staatsregierung erschwert im Kampf gegen die Corona-Pandemie den Schutz der häuslichen Pflege. Zwar können zu Hause betreute Pflegebedürftige auf das allgemeine Testangebot der kostenlosen Bürgertests zurückgreifen. Allerdings werden die Antigen-Schnelltests nur vor Ort an den verschiedenen Teststellen kostenfrei durchgeführt. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische FDP-Fraktionssprecher Dr. Dominik Spitzer:

"Die bayerische Staatsregierung muss dafür sorgen, dass zu Hause betreute Pflegebedürftige einfacher an kostenlose Antigen-Schnelltests kommen. Zwar gibt es für die Durchführung der Bürgertests zahlreiche Anlaufstellen wie Testzentren, Apotheken oder niedergelassene Ärzte. Doch viele der Betroffenen sind in ihrer Mobilität stark eingeschränkt. Sie kommen nicht mal einfach so zu einer Teststation. Daher sollten alle zu Hause betreuten Pflegebedürftigen die kostenlosen Selbsttests via Gutschein zur Verfügung gestellt bekommen, um ihnen zusätzliche Sicherheit zu ermöglichen. Die Gutscheine sollten durch nahestehende Betreuungskräfte oder Angehörige in Apotheken abgeholt werden können."

Hier finden Sie:

Audio file